Kursübersicht

HDF-Geislingen

Kranken- und Pflegeversicherung für Tagesmütter/Tagesväter

Die AOK informiert über Möglichkeiten, Pflichten und Vorgaben rund um die Kranken- und Pflegeversicherung. Sie erhalten aus erster Hand Informationen zur Familienversicherung und freiwilligen Krankenversicherung, der Beitragsbemessung und Beitragsfestsetzung und haben die Möglichkeit Fragen zu stellen. Eine persönliche Beratung kann in diesem Rahmen nicht angeboten werden. (2 UE)

  • 1
  • 5.00 €
  • Haus der Familie, Raum 2
  • 06.10.2022
Anmelden

Wenn Kinder mitgestalten - Partizipation in der Kindertagespflege

Der Betreuungsalltag von Kindertagespflegepersonen ist oft komplett ausgefüllt. Wickeln, Essen zubereiten und Füttern, Schlafen legen, Spielen, Trösten und, und, und ... Da wird der Begriff "Partizipation" von vielen verständlicherweise als weiterer Zusatzpunkt empfunden, für den eigentlich keine Zeit mehr bleibt. Müssen Kinder tatsächlich immer mitentscheiden, z.B. was es zu essen zu geben soll oder wie wohin man spaziert? Und wie soll das bei mehreren Kindern funktionieren? In dieser Fortbildung wird betrachtet, dass Partizipation schon für kleine Kinder wichtig ist, um Respekt und Wertschätzung zu erfahren und weshalb dies für eine demokratische Gesellschaft von Bedeutung ist. Zudem werden gemeinsam Möglichkeiten der Partizipation und Mitgestaltung in der Kindertagespflege erarbeitet und am zweiten Termin der Fortbildung reflektiert. Die Veranstaltung ist für die verpflichtende Fortbildung zum Thema Kinderrechte und Kinderschutz anerkannt. (8 UE) 28.01.2023 und 11. Feb. 2023

  • 2
  • 50.00 €
  • Haus der Familie, Raum 2
  • 28.01.2023
Anmelden

RESPEKT wird grossgeschrieben - zur Ethik pädagogischer Beziehungen in der Kindertagespflege

Gute pädagogische Beziehungen bilden das Fundament dafür, dass das Leben und Lernen von Kindern gelingen kann. In dieser Fortbildung soll die sensible Haltung und Orientierung der Tagespflegepersonen gegenüber den Kindern und Eltern durch wechselseitige Achtung der Würde gestärkt werden. Was kann ich tun, um das körperliche, geistige und seelische Wohl der Kinder zu wahren? Wie gestalte ich wertschätzende und dauerhafte Beziehungen? Wie verankere ich Themen wie Partizipation, Inklusion, Menschenrechte und Antidiskriminierung in meinen Alltag mit den Kindern? Wir arbeiten mit Kurzvorträgen, Diskussion, Gruppen- und Einzelarbeit, Uebungen und Fallbeispielen Termine: Dienstag, 27.09.2022, 19.30 - 22.00 Uhr Samstag, 15.10.2022, 9.30 - 14.30 Uhr Dienstag, 08.11.2022, 19.30 - 22.00 Uhr Dienstag, 04.04.2022, 19.30 - 22.00 Uhr Die Veranstaltung ist für die verpflichtende Fortbildung zum Thema Kinderrechte und Kinderschutz anerkannt. (15 UE)

  • 4
  • 100.00 €
  • Haus der Familie, Raum 2
  • 27.09.2023
Anmelden
nach oben