Kursübersicht

HDF-Geislingen

Sensibler Umgang mit traumatisierten Kindern in der Kita

In vielen Kita-Gruppen gibt es Kinder mit traumatischen Erfahrungen, sei es aufgrund von Flucht aus Kriegsgebieten, häuslicher und sexualisierter Gewalt oder durch verstörende Inhalte in digitalen Medien. Das Thema Trauma ist für pädagogische Fachkräfte kein fernes Problem, es kann ihnen jederzeit begegnen. Dann stellt sich die Frage, wie ein traumatisiertes Kind sensibel begleitet werden kann. Diese Frage will die Fortbildung beantworten und weitere Aspekte des Themas Trauma beleuchten: - Erkenntnisse der Traumaforschung: Was ist ein Trauma und was nicht? Welche Traumafolgen sind denkbar? - Trauma, Resilienz und Salutogenese - Traumata bei Flüchtlingskindern - Der Corona-Lockdown - eine traumatische Erfahrung? Wie erkenne ich ein traumatisiertes Kind? Möglichkeiten und Grenzen im Umgang mit traumatisiserten Kindern: Was kann ich falsch machen? Wie handle ich richtig? Wie kann traumasensible Ich-Stärkung beim Kind gelingen? Selbstfürsorge: Wie gehe ich achtsam mit mir selbst um? Wir arbeiten mit kurzen Inputs, Fallbeispielen und diskutieren gerne ihre persönlichen Beispiele und Anliegen.

  • 2
  • 95.00 €
  • Haus der Familie, Raum 1
  • 19.10.2022
Anmelden

Musikalische Bewegungsverse und Kinderyogaelemente für 2 - 6 Jährige

Bewegungsverse sind kleine Verse, in denen die einzelnen Elemente motorisch zu instrumentaler Begleitung umgesetzt werden. In diesem Seminar lernen Sie zauberhafte, magische und abenteuerliche Verse kennen, die Kinder in ihrer Entwicklung altersgerecht unterstützen und fördern. Ergänzend dazu lernen Sie Kinderyogaübungen, die Sie spielerisch in den Kindergartenalltag einbauen können. Durch einzelne Yogaübungen wird der natürlicher Drang von Kindern nach Bewegung und körperlichem Erleben unterstützt und gefördert, vor allem die Entwicklung des Körper- und Raumgefühls. Yogaübungen stärken Körper und Geist des Kindes und helfen, sich spielerisch zu entspannen und optimal zu entwickeln.

  • 1
  • 95.00 €
  • Haus der Familie, Raum 1
  • 08.11.2022
Anmelden

Zeit für mich! Einfach mal durchatmen.

Seit vielen Monaten fordert das Berufs- und Privatleben vielmehr Kraft von jedem von uns ab, als bisher schon. Wir laufen, funktionieren, lächeln dabei und manchmal möchte man einfach nur mal Zeit für sich haben! Ich möchte Sie genau dazu einladen: Musse zu haben für sich selbst, sich auszuruhen, sich zu spüren und zu entschleunigen. An diesem Nachmittag werden wir uns auf eine kreative Meditationsreise begeben sowie, begleitet von Klangschalen, den Körper bei Progressiver Muskelentspannung, in die Entspannung führen. Eine gute Gelegenheit diese Methode für Ihren Alltag kennen zu lernen. Ich freu mich auf Sie!

  • 1
  • 35.00 €
  • Haus der Familie, Raum 5
  • 23.11.2022
Anmelden

Kompetent anleiten - wie geht das?

In Betreuungseinrichtungen gibt es Unsicherheiten bezüglich der Anforderungen, die sich sowohl an die Anleitung, als auch an die Praktikanten richten. Durch Aenderungen in Ausbildungsinhalten, formellen Vorgaben von Seiten der Schule, lassen sich nicht nur neue, sondern auch viele langjährige und gut ausgebildete Fachkräfte abschrecken, Erfahrungen und professionelles Wissen weiterzugeben. Unser Ziel ist es, Transparenz zu schaffen und Unsicherheiten aus dem Weg zu räumen, so dass Anleitung gelingt und kompetent bleiben kann. Unser Angebot richtet sich an Leitungen bzw. alle Fachkräfte, die mit der Anleitung betraut sind und alle, die interessiert sind, mehr über eine gelungene und gut funktionierende Praktikumsanleitung zu erfahren. Die Fortbildung umfasst folgende inhaltliche Schwerpunkte: - Die Rolle des Anleitenden - Strukturierung des Praktikums - Anleitungsgespräche planen und durchführen - Umgang mit schwierigen Situationen - Beurteilung der Praktikumsleistung - rechtliche Grundlagen Methoden: Praxisnahe Inputs, Austausch und Diskussion im Plenum, Arbeit in Kleingruppen, Uebungen zur Selbst- und Praxisreflexion Referentinnen: Friederike Kott und Renate Maier-Lutz unterrichten an der Fachschule für Sozialpädagogik in Reutlingen und sind freiberuflich in der Fortbildung und als Autorinnen tätig. Donnerstag 09:00 - 17:00 Uhr Freitag 09:00 - 14:00 Uhr

  • 2
  • 220.00 €
  • Haus der Familie, Raum 1
  • 19.01.2023
Anmelden

Zeit für mich! Einfach mal durchatmen.

Seit vielen Monaten fordert das Berufs- und Privatleben vielmehr Kraft von jedem von uns ab, als bisher schon. Wir laufen, funktionieren, lächeln dabei und manchmal möchte man einfach nur mal Zeit für sich haben! Ich möchte Sie genau dazu einladen: Musse zu haben für sich selbst, sich auszuruhen, sich zu spüren und zu entschleunigen. An diesem Nachmittag werden wir uns auf eine kreative Meditationsreise begeben sowie, begleitet von Klangschalen, den Körper bei Progressiver Muskelentspannung, in die Entspannung führen. Eine gute Gelegenheit diese Methode für Ihren Alltag kennen zu lernen. Ich freu mich auf Sie!

  • 1
  • 35.00 €
  • Haus der Familie, Raum 5
  • 15.02.2023
Anmelden

Wir haben mehr als Worte - Gebärdenunterstützte Kommunikation in Krippe, Kita und Hort

Ein Seminar für pädagogische Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, um die Grundlagen der deutschen Gebärdensprache und ihre Einsatzmöglichkeiten kennen zu lernen. Ziele des Seminares sind, dass die Teilnehmenden wissen, wie gebärdenunterstützte Kommunikation - zur Inklusion von Kindern mit Behinderung (nicht nur Hörbehinderung), mit Deutsch als Zweit- oder Drittsprache und mit noch wenig Sprachkompetenz beiträgt - hilft, sich im Alltag auszudrücken - die Sprachkompetenzen von Kindern fördern kann - Kindern die Teilhabe am Gruppengeschehen erleichtert und ihren Bildungsprozess fördert - Kinder Selbstwirksamkeit erfahren lässt - Kindern hilft, sich präzise mitzuteilen - die Teilnehmenden unterstützt, sensibler auf Kinder zu reagieren, auch im Sinne des Kinderschutzes, der Beschwerden von Kindern und deren Partizipation Das Seminar beginnt mit einem theoretischen Input zu den Themen gute Lernsituationen, Sprachentwicklung bei Kindern und der kindliche Zweitspracherwerb, Arbeiten mit dem Sprachenportfolio, Individuelle Lernbegleitung von Kindern und Zielgruppenorientierung. Darüber hinaus lernen die Teilnehmenden grundlegende, für den Kindergartenalltag relevante Gebärden, um zu spielen, Gemeinsamkeit zu erleben, Regeln zu vermitteln, Grundbedürfnisse und Gefühle auszudrücken. Diese Spiele, Lieder und gebärdenunterstützte Geschichten ermöglichen es den Teilnehmenden, direkt in ihrem Arbeitsalltag erste Ideen umzusetzen und auszuprobieren. Methoden: Impulsreferate mit praktischen Bezügen, Reflexion der bisherigen Arbeit, Kleingruppen und Plenumsarbeit, moderierter Erfahrungsaustausch, Sequenzen von Lehrfilmen, Literaturstudium und Diskussion von Fachartikeln, Sprachenportfolio Im Rahmen der Implementierung des Orientierungsplanes entspricht dieses Seminar dem Baustein 6, Sprache.

  • 1
  • 100.00 €
  • Haus der Familie, Raum 1
  • 24.05.2023
Anmelden
nach oben