Kursübersicht

HDF-Geislingen

Foto-Ausstellung: Kindheit in der Nachkriegszeit

"Kindheit in der Nachkriegszeit 1945 - 1955" Foto-Ausstellung aus der Sammlung Michael-Andreas Wahle an mehreren Ausstellungsorten Im Rahmen der Veranstaltungsreihe: Der Zweite Weltkrieg und seine Spuren Vom 10.04. bis zum 11. Mai 2018 In Zusammenarbeit mit der Stadtbücherei Geislingen, der Evang. Erwachsenenbildung Geislingen, der Kath. Erwachsenenbildung Geislingen, dem Mehrgenerationenhaus Geislingen und dem Haus der Familie Geislingen Info: Die Geschichten der Nachkriegskinder sind vielfältig, aber eines verbindet sie alle: Die Lebensbedingungen in der grossen Not nach der totalen Niederlage des Deutschen Reiches. Diese Zeit war geprägt von ungeheuren Zerstörungen, von Flucht, Vertreibung, Hunger und gesellschaftlichen Umbrüchen. Die Konzentration auf das Ueberleben, etwas zu Essen zu organisieren und ein Dach über dem Kopf zu haben prägt den Alltag. Der Krieg ist vorbei, aber die Not, gerade auch für die Kinder, hat noch kein Ende. All dies zeigt die Fotoausstellung?? Kindheit in der Nachkriegszeit?? aus der mehrfach ausgezeichneten Sammlung von Michael-Andreas Wahle mit Aufnahmen aus den Jahren 1945 bis 1955. Die Fotografien stammen sowohl aus der Sammlung des Historikers Dr. John Provan als auch aus Archiven in den USA oder von Auktionen. In der Stadtbücherei gibt es zudem eine Medienausstellung mit Titeln zu diesem Thema. Ausstellungsorte: Haus der Familie, Gutenbergstr. 9 Montag bis Freitag von 08.15 - 12.00 Uhr und Montag bis Donnerstag von 14.00 - 17.00 Uhr Mehrgenerationenhaus, Schillerstr. 4 Montag bis Freitag nach Vereinbarung Stadtbücherei in der MAG, Schillerstr. 2 Dienstag bis Freitag von 10.00 - 12.30 Uhr und 14.00 - 18.00 Uhr, Samstag von 10.00 - 12.00 Uhr Volkshochschule, Schillerstr. 2 Montag bis Donnerstag 08.00 - 18.00 Uhr und Freitag 08.00 - 12.00 Uhr Kosten: Eintritt frei!

  • 1
  • 0.00 €
  • Haus der Familie
  • 10.04.2018
Anmelden

Gesprächskreis "Englische Kultur"

Wir sprechen über die Kultur in Grossbritannien und unterhalten uns in englisch.

  • 8
  • 64.00 €
  • Haus der Familie, Raum 2
  • 24.04.2018
Anmelden

Generationen ohne Kindheit

"Erlebnisse erzählt aus der Kriegs- und Nachkriegszeit" mit Jürgen und Brundhilde Peylo. In lockerer Gespraechsrunde bei Kaffee und Gebaeck tauschen wir uns über Erlebnisse der Flucht und der Nachkriegszeit aus. Bringen Sie Ihre Geschichte mit! Es sind alle herzlich eingeladen, die selbst von ihren Erlebnissen berichten wollen oder sich für diese Erfahrungen interessieren.

  • 1
  • 4.00 €
  • Haus der Familie, Raum 2
  • 26.04.2018
Anmelden

Literaturkreis Teil II

David Grossmann: Kommt ein Pferd in die Bar "Kommt ein Pferd in die Bar" so lautet ein bekannter Kneipenwitz. Wer nun ein heiteres, humoristisches Buch erwartet, wird enttäuscht werden. Der Autor konfrontiert uns hier am Lebensende eines Stand-up-Comedians mit den Fragen nach dem Sinn und Gelingen des Lebens. Dabei lässt er in einem Possenspiel auf der Bühne die tragisch-komischen Seiten des Lebens aufscheinen. Neben inhaltlichen Themen und Bezugspunkten zur Geschichte Israels und des Holocausts, wollen wir uns auch mit der Rolle des Witzes zur Problembewältigung beschäftigen. In diesem Zusammenhang wird ebenso der Frage nachgegangen, welche gesellschaftliche Entwicklung auch in Deutschland die Stand-up-Comedians wie Pilze aus dem Boden schiessen lassen. Anschliessender Ausstellungsbesuch: "Du bist Faust." Goethes Drama in der Kunst. Ausstellung in der Kunsthalle der Hypo-Kulturstiftung in München. Termin: Montag, 9. April 2018

  • 6
  • 60.00 €
  • Haus der Familie, Raum 2
  • 05.03.2018
Anmelden
nach oben