Kursübersicht

HDF-Geislingen

Gesprächskreis "Englische Kultur"

Wir sprechen über die Kultur in Grossbritannien und unterhalten uns in englisch.

  • 8
  • 64.00 €
  • Haus der Familie, Raum 2
  • 19.09.2017
Anmelden

Literaturkreis Teil I

Amos Oz: Judas Basierend auf der bekannten Figur des Judas Ischariot, des Prototyps eines Verräters, nimmt uns Oz mit auf eine Reise durch die wechselvolle Geschichte Israels, gespickt mit Politik und Religionsgeschichte. Daneben geht es auch um die Vater-Sohn-Problematik und die Möglichkeit oder Unmöglichkeit der Liebe. Wir wollen uns dabei sowohl in dem historischen Zeitraum bewegen als auch die Thematik in unserem eigenen Kontext anschauen. Anschliessender Ausstellungsbesuch: " Gut. Wahr. Schön. Meisterwerke des Pariser Salons aus dem Musée d Orsay." Ausstellung in der Kunsthalle der Hypo-Kulturstiftung in München. Termin: Montag, 30. Oktober 2017. Weiterer Ausstellungsbesuch: "Patrick Angus". Ausstellung im Kunstmuseum Kubus in Stuttgart. Patrick Angus ist bisher von der europäischen Kunstwelt kaum wahrgenommen worden, obwohl man ihn als "Toulouse-Lautrec des Time Square" bezeichnen kann. In grossartigen Milieustudien setzt er sich mit seiner eigenen Homosexualität auseinander. Termin: Donnerstag, 15. Februar 2018

  • 6
  • 60.00 €
  • Haus der Familie, Raum 2
  • 11.09.2017
Anmelden

Studium Generale an der HfWU-Erhaltung des immateriellen Kulturerbes in Europa

Leitung: Prof. Dr. Susanne Gervers, Studiengang Gesundheits- und Tourismusmanagement Gastvortrag: Prof. Dr. Markus Tauschek, Geschäftsführender Direktor Institut für Kulturanthropologie und Europäische Ethnologie, Universität Freiburg Direktor Zentrum für Populäre Kultur und Musik, Universität Freiburg Modelle zur Umsetzung der UNESCO-Konvention aus sieben Ländern. Warum bewahren Staaten heute aktiv die vielfältigen Traditionen auf ihrem Staatsgebiet? Und wie kam die UNESCO überhaupt auf die Idee, neben Schlössern, Kathedralen, Industrieanlagen oder Landschaften mit dem neuen Konzept eines immateriellen Kulturerbes nun auch Bräuche, Feste oder Handwerkstechniken völkerrechtlich unter Schutz zu stellen? Der Vortrag beantwortet diese Fragen aus einer kritischen kulturanthropologischen Perspektive. Es geht dabei um die Frage, wie immaterielles Erbe heute als Ressource für ganz unterschiedliche Zwecke dienen kann. Parkstr.4 Raum PA4116

  • 3
  • 0.00 €
  • Hochschule für Wirtschaft und Umwelt
  • 17.10.2017
Anmelden

Mut zur Kommunikation - auch mit schwierigen Gesprächspartnern

In Kooperation mit dem Haus der Familie Göppingen. Wir kommunizieren jeden Tag mit vielen unterschiedlichen Menschen. Dabei verläuft die Kommunikation nicht immer positiv, wohltuend und konstruktiv. Oft entstehen Unklarheiten, Missverständnisse ,Ueberforderungen. Ausgehend von den 8 Kommunikationstypen nach Friedemann Schulz von Thun werden wir uns mit Fragen wie: Welche Schwierigkeiten entstehen immer wieder in der Kommunikation mit anderen Menschen? Was trage ich selbst zu diesen Schwierigkeiten bei? Wie gehe ich mit bestimmten schwierigen Menschen um? Wie kann ich in Zukunft besser damit umgehen? Wie kann ich mich gegen unfaire Kommunikation wie Angriffe, Drohungen, Täuschungen, Manipulationen, etc. wehren? Und wie bereite ich mich auf solche Situationen vor? Das Seminar soll helfen, die Selbst- und Fremdwahrnehmung zu schärfen und Sicherheit im Umgang mit schwierigen Gesprächspartnern und -situationen zu gewinnen. Bei genügend Anmeldungen aus dem Raum Geislingen kann diese Veranstaltung auch im Haus der Familie Geislingen statt finden.

  • 1
  • 0.00 €
  • Haus der Familie Göppingen
  • 10.03.2018
Anmelden

Studium Generale an der HfWU -UNESCO Global Geoparkes: Tourismus und Schutz des geologischen Erbes im Spannung

Leitung: Prof. Dr. Roman Lenz, Dekan Fakultät Landschaftsarchitektur, Umwelt- und Stadtplanung Gastvortrag: Prof. Dr. Heidi Megerle, Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg, Mitglied im wissenschaftlicher Beirat Geopark Schwäbische Alb 2015 hat die UNESCO ergänzend zu den Welterbestätten und den Biosphärenreservaten mit den UNESCO Global Geoparks eine weitere Kategorie geschaffen, um geologische Stätten und Landschaften mit internationaler geowissenschaftlicher Bedeutung zu schützen. Bei dieser Veranstaltung soll das Bewusstsein für die Bedeutung unseres geologischen Erbes geschaffen werden, da der Geotopschutz bis heute im Vergleich zum Biotopschutz eine nachrangige Stellung einnimmt. !! Veranstaltungsort!! Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen, Neckarsteige 6-10, 72622 Nürtingen, Raum c12

  • 3
  • 0.00 €
  • Hochschule für Wirtschaft und Umwelt
  • 25.10.2017
Anmelden

Gesprächskreis "Englische Kultur"

Wir sprechen über die Kultur in Grossbritannien und unterhalten uns in englisch.

  • 8
  • 64.00 €
  • Haus der Familie, Raum 2
  • 16.01.2018
Anmelden

Gesprächskreis "Englische Kultur"

Wir sprechen über die Kultur in Grossbritannien und unterhalten uns in englisch.

  • 8
  • 64.00 €
  • Haus der Familie, Raum 2
  • 24.04.2018
Anmelden

Literaturkreis Teil II

David Grossmann: Kommt ein Pferd in die Bar "Kommt ein Pferd in die Bar" so lautet ein bekannter Kneipenwitz. Wer nun ein heiteres, humoristisches Buch erwartet, wird enttäuscht werden. Der Autor konfrontiert uns hier am Lebensende eines Stand-up-Comedians mit den Fragen nach dem Sinn und Gelingen des Lebens. Dabei lässt er in einem Possenspiel auf der Bühne die tragisch-komischen Seiten des Lebens aufscheinen. Neben inhaltlichen Themen und Bezugspunkten zur Geschichte Israels und des Holocausts, wollen wir uns auch mit der Rolle des Witzes zur Problembewältigung beschäftigen. In diesem Zusammenhang wird ebenso der Frage nachgegangen, welche gesellschaftliche Entwicklung auch in Deutschland die Stand-up-Comedians wie Pilze aus dem Boden schiessen lassen. Anschliessender Ausstellungsbesuch: "Du bist Faust." Goethes Drama in der Kunst. Ausstellung in der Kunsthalle der Hypo-Kulturstiftung in München. Termin: Montag, 9. April 2018

  • 6
  • 60.00 €
  • Haus der Familie, Raum 2
  • 05.03.2018
Anmelden

Studium Generale an der HfWU-Erhalt und Erlebnis als Tourismusmagnet

Leitung: Prof. Dr. Susanne Gervers, Studiengang Gesundheits- und Tourismusmanagement Gastvortrag: Patricia Alberth, Leiterin des Zentrums Welterbe Bamberg Herausforderung im Umgang mit dem Welterbetitel am Beispiel Bambergs. Zwar gibt es mit der Einschreibung als Welterbestätte kein Geld von der UNESCO, nichtsdestotrotz sind die wirtschaftlichen Erwartungen vor Ort hoch, wirkt die UNESCO-Auszeichnung doch als wahrer Besuchermagnet. Eine starke touristische Beanspruchung kann aber auch zur Gefahr für eine Stätte werden. Deshalb stellt sich die Frage, wie ein verantwortungsvoller Umgang mit dem Welterbe aussehen kann und welche Faktoren beim Management einer Welterbestätte zu berücksichtigen sind. Am Beispiel Bambergs wird die Referentin die Herausforderungen erläutern. Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Parkstr.4 Raum PA4116

  • 3
  • 0.00 €
  • Hochschule für Wirtschaft und Umwelt
  • 07.11.2017
Anmelden

Erste Hilfe für Senioren

Dieser Kurs beinhaltet Theorie und Praxis. Sie erhalten an diesen beiden Nachmittagen Anleitung, was zu tun ist bei folgenden Notfällen: - Schlaganfall - Herzinfarkt - Sturzverletzungen - Atemnot - Asthma. Zudem ist es wichtig, die lebensnotwendigen Funktionen zu überprüfen. Wie macht man das? Des weiteren erhalten Sie Informationen zum Hausnotruf.

  • 1
  • 9.00 €
  • Haus der Familie, Raum 2
  • 25.10.2017
Anmelden

Erste Hilfe für Senioren

Dieser Kurs beinhaltet Theorie und Praxis. Sie erhalten an diesen beiden Nachmittagen Anleitung, was zu tun ist bei folgenden Notfällen: - Schlaganfall - Herzinfarkt - Sturzverletzungen - Atemnot - Asthma. Zudem ist es wichtig, die lebensnotwendigen Funktionen zu überprüfen. Wie macht man das? Des weiteren erhalten Sie Informationen zum Hausnotruf.

  • 1
  • 9.00 €
  • Haus der Familie, Raum 2
  • 14.03.2018
Anmelden
nach oben