Kursübersicht

HDF-Geislingen

Der Meister von Messkirch - Katholische Pracht in der Reformationszeit

Führung in der Staatsgalerie Stuttgart. Der Meister von Messkirch gehört zweifelsohne zu den bedeutendsten Künstlern der altdeutschen Malerei Oberschwabens, jedoch auch zu ihren rätselhaftesten. Bis heute ist es der Forschung nicht eindeutig gelungen, die Identität des Meisters von Messkirch zu klären. Im Reformationsjahr 2017 widmet die Staatsgalerie dem Meister von Messkirch erstmals eine umfassende monographische Ausstellung. Seine Altarbilder beanspruchen höchstes historisches Interesse, da sie - entgegen der sich in Württemberg fast flächendeckend durchsetzenden Reformation - das regionale Festhalten am altgläubigen Bekenntnis dokumentieren. In aufschlussreichen Konstellationen mit annähernd zeitgleich entstandenen Werken protestantischer Ausrichtung , kann so ein differenzierter Eindruck von den künstlerischen Ausdrucksformen im Zeitalter der Reformation vermittelt werden.

  • 1
  • 22.00 €
  • Foyer, Neue Staatsgalerie, Konrad-Adenauer-Str.30-35, Stuttgart
  • 25.01.2018
Anmelden

Blühende Gärten für Bienen, Hummeln und Co.

Der Lebensraum unserer Bienen und Co. wird immer kleiner. Sie sind für unser Leben aber existenziell. Ohne Bestäubung unserer Beerensträucher und Obstbäume gibt es nichts mehr. Jeder von uns kann dazu beitragen, dass Lebensräume für die Bienen und Co geschaffen werden. Wir bekommen viele Ideen, wie wir unsere Vorgärten, Balkone,Terrassen und Nutzgärten so anlegen können, dass diese für uns so notwendigen Insekten das nötige Nahrungsangebot erhalten.

  • 1
  • 4.00 €
  • Haus der Familie, Raum 3
  • 14.03.2018
Anmelden

Der FriedWald Wangen

Naturbestattungen im Raum Göppingen Natalija Feher, Friedwald GmbH Serviceteam Ein Baum als letzte Ruhestätte, das ist Friedwald. Inmitten des Wangener Waldgebietes können Menschen an den Wurzeln von Bäumen ihre letzte Ruhe finden. Sie möchten Friedwald und das Konzept der Naturbestattung kennen lernen? Erfahrene Förster führen Sie durch den Wald und informieren Sie über Grabarten, Baumauswahl, Sicherheit und Beisetzungen im Friedwald. Im Anschluss können gerne Fragen gestellt werden. Treffpunkt: Friedwald-Parkplatz Wangen am Ortsende Richtung Göppingen.

  • 1
  • 5.00 €
  • FriedWald Parkplatz Wangen
  • 10.11.2017
Anmelden

Besuch des Heilkräutergartens im Kloster Adelberg

Der Heilkräutergarten in der Klosteranlage Adelberg hat es in sich: Rund 250 verschiedene Heilpflanzen beherbergt das rund 100 Quadratmeter gro?e Idyll. Die Beete sind thematisch angelegt und zeigen Heilkräuter Karls des Gro?en und des Wasserdoktors Sebastian Kneipp. Ein historisches Kräuterbeet wurde nach mittelalterlichen Vorlagen angelegt, ein anderes zeigt berühmte Heilpflanzen aus der traditionellen chinesischen Medizin. Lassen Sie sich entführen in die Welt der Heilkräuter.

  • 1
  • 8.00 €
  • Kloster Adelberg
  • 09.06.2018
Anmelden

Weinbergrundfahrt mit dem Planwagen der Felsengartenkellerei Besigheim

Auf dieser 2-stündigen Fahrt mit dem Planwagen warten viele Aussichts- und Naturerlebnisse auf Sie. Sie sitzen im gemütlichen Planwagen und werden dabei von fachkundigen Wengertern begleitet. Danach geht es in die Felsengartenkellerei zur Führung durch die Kellerei mit anschliessender Weinprobe und Vesper. Der Preis beinhaltet die Bahnfahrt, die Planwagenfahrt, Kellereibesichtigung und Weinprobe mit 6 Weinen und einem Vesperteller.

  • 1
  • 50.00 €
  • Bahnhof Geislingen
  • 23.06.2018
Anmelden

Hinter den Kulissen des Echterdinger Flughafens

Gewinnen Sie Einblick in den komplexen Betriebsablauf eines internationalen Flughafens. Eine Rundfahrt auf dem Vorfeld, ein Besuch bei der Flughafenfeuerwehr, ein Gang durch die Gepäcksortieranlage und noch vieles mehr erwartet die Besucher. Bitte folgen Sie den Hinweisschildern mit dem gelben Punkt

  • 1
  • 11.00 €
  • Flughafen Stuttgart
  • 17.02.2018
Anmelden

Tour "Albaufstieg" - Baustellenführung Bahnprojekt Stuttgart - Ulm

Wir planen wieder eine Tour zur Besichtigung der Baustelle Albaufstieg. Da aber noch nicht feststeht, welche Baustellenbesichtigungspunkte 2018 noch zugänglich sind und welche neu dazu kommen, kann der Termin noch nicht fest ausgeschrieben werden. Wir bitten Sie, sich deshalb auf unsere Interessentenliste setzen zu lassen. So bald wir nähere Informationen haben , informieren wir Sie. Der Termin ist angedacht für April 2018. Genauer Treffpunkt wird noch bekannt gegeben. 15 Euro Erwachsener, 13 Euro für Kinder

  • 1
  • 15.00 €
  • noch nicht bekannt
  • 26.05.2018
Anmelden

Familien-Kanutour

Erwachsene und Kinder ab 5 Jahren Ludwig Rettenmaier, Pädagoge (MA) Erlebnispädagoge Eine Familienkanutour, bei der auch kleinere Kinder voll auf ihre Kosten kommen. Nach kurzer Einführung in die Paddeltechnik geht es los. Die Tour führt von Herbrechtingen über Giengen, vorbei an der Filzfabrik nach Hermaringen (Ausstieg Nähe Kronenstrasse, unter der B492.) Sie werden Städte und Landschaften vom Wasser her, aus einer neuen Perspektive erleben. Ausrüstung: Schwimmwesten und wasserdichte Tonnen für Kleingepäck (Handys, Geldbeutel) werden gestellt. Treffpunkt ist um 11:00 Uhr Nähe Bauhof Herbrechtingen in der Bauhofstrasse, Einstieg an der Brücke unter der B 19. Parkmöglichkeiten finden Sie im angrenzenden Industriegebiet. Bitte mitbringen: Trekking-Sandalen, Kleidung zum Wechseln, Sonnenschutz, Handtuch, Vesper und Getränk.

  • 1
  • 48.00 €
  • Bauhof Herbrechtingen
  • 12.05.2018
Anmelden

Rundflug "Teck - Hohenneuffen - Alb"

In einem Motorflugzeug lernen die TeilnehmerInnen die engere Heimat aus der Vogelperspektive kennen. Der Rundflug führt zu den Burgen Hohenneuffen und Teck und über die Alb. Die Flüge finden halbstündlich zwischen 10.00 und 14.00 statt. Wie fliegt ein Flugzeug? Wie wird man Pilot? Alle eure Fragen werden nebenbei beantwortet. Eine Cessna Rocket 172 kann bestaunt werden. Auch der Funkverkehr ist zu hören. Kinder unter 14 Jahren können nur mit einem Erwachsenen teilnehmen. Gebühr für eine Gruppe (max. 3 Personen) 60,00 Euro Treffpunkt: Nabern, Verkehrslandeplatz, beim Ortseingang rechts.

  • 1
  • 60.00 €
  • Verkehrslandeplatz Nabern
  • 23.09.2017
Anmelden

Rundflug "Teck - Hohenneuffen - Alb"

In einem Motorflugzeug lernen die TeilnehmerInnen die engere Heimat aus der Vogelperspektive kennen. Der Rundflug führt zu den Burgen Hohenneuffen und Teck und über die Alb. Die Flüge finden halbstündlich zwischen 10.00 und 14.00 statt. Wie fliegt ein Flugzeug? Wie wird man Pilot? Alle eure Fragen werden nebenbei beantwortet. Eine Cessna Rocket 172 kann bestaunt werden. Auch der Funkverkehr ist zu hören. Kinder unter 14 Jahren können nur mit einem Erwachsenen teilnehmen. Gebühr für eine Gruppe (max. 3 Personen) 60,00 Euro Treffpunkt: Nabern, Verkehrslandeplatz, beim Ortseingang rechts.

  • 1
  • 60.00 €
  • Verkehrslandeplatz Nabern
  • 21.10.2017
Anmelden

Rundflug "Teck - Hohenneuffen - Alb"

In einem Motorflugzeug lernen die TeilnehmerInnen die engere Heimat aus der Vogelperspektive kennen. Der Rundflug führt zu den Burgen Hohenneuffen und Teck und über die Alb. Die Flüge finden halbstündlich zwischen 10.00 und 14.00 statt. Wie fliegt ein Flugzeug? Wie wird man Pilot? Alle eure Fragen werden nebenbei beantwortet. Eine Cessna Rocket 172 kann bestaunt werden. Auch der Funkverkehr ist zu hören. Kinder unter 14 Jahren können nur mit einem Erwachsenen teilnehmen. Gebühr für eine Gruppe (max. 3 Personen) 60,00 Euro Treffpunkt: Nabern, Verkehrslandeplatz, beim Ortseingang rechts.

  • 1
  • 60.00 €
  • Verkehrslandeplatz Nabern
  • 05.05.2018
Anmelden

Rundflug "Teck - Hohenneuffen - Alb"

In einem Motorflugzeug lernen die TeilnehmerInnen die engere Heimat aus der Vogelperspektive kennen. Der Rundflug führt zu den Burgen Hohenneuffen und Teck und über die Alb. Die Flüge finden halbstündlich zwischen 10.00 und 14.00 statt. Wie fliegt ein Flugzeug? Wie wird man Pilot? Alle eure Fragen werden nebenbei beantwortet. Eine Cessna Rocket 172 kann bestaunt werden. Auch der Funkverkehr ist zu hören. Kinder unter 14 Jahren können nur mit einem Erwachsenen teilnehmen. Gebühr für eine Gruppe (max. 3 Personen) 60,00 Euro Treffpunkt: Nabern, Verkehrslandeplatz, beim Ortseingang rechts.

  • 1
  • 60.00 €
  • Verkehrslandeplatz Nabern
  • 23.06.2018
Anmelden

Fledermäuse geheimnisvolle Jäger der Nacht

Fledermäuse brauchen Freunde. Jeder kennt sie, doch zu Gesicht bekommt man sie kaum. Dieser Abend soll ganz diesen faszinierenden Geschöpfen gewidmet sein. In Geislingen, an der Eyb, werden wir sie beobachten und ihre Ultraschallrufe mit einem Detektor hörbar machen. Die Zeit, bis es dunkel genug dafür ist, nutzen wir, um uns mit ihrer Lebensweise vertraut zu machen. Da lohnt es sich, einmal später ins Bett zu kommen.

  • 1
  • 6.00 €
  • Haus der Familie
  • 29.09.2017
Anmelden

Kürbisausstellung mit Märchen im Blühenden Barock Ludwigsburg

Wir besuchen die Kürbisaustellung mit einer Führung in der Sie allerlei Wissenswertes über die Herkunft der Kürbisse und deren weltweiten Verbreitung erfahren. Dichter, Züchter und Gourmet-Köche haben sich auf unterschiedlichste Weise von diesen vielseitigen Früchten begeistern lassen. Nach dieser Führung haben Sie Zeit für die Mittagspause. Danach gehen wir um 14.00 Uhr und 15.00 Uhr zu dem begnadeten Märchenerzähler Anselm Roser, der uns mit (Kürbis)Märchen verzaubert. Gegen 17.00 Uhr ist die Rückfahrt geplant. 22,00 Euro incl. Bahnfahrt, Eintritt und Führung 16,00 Euro Kinder, incl. Bahnfahrt, Eintritt und Führung

  • 1
  • 22.00 €
  • Bahnhof Geislingen
  • 08.10.2017
Anmelden

Hinter und vor den Kulissen des Ulmer Theaters mit Vorführung "Schneewittchen"

Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist die Schönste im ganzen Land? Weil Schneewittchen tausendmal schöner ist als ihre Stiefmutter, die Königin, soll sie von einem Jäger im Wald getötet werden. Der Jäger jedoch erbarmt sich, lässt Schneewittchen laufen und täuscht die Königin. Die Geflohene findet Zuflucht bei den sieben Zwergen. Doch Schneewittchens Stiefmutter erfährt von der List und dem Versteck des Mädchens und beginnt eine Reihe neuer Versuche, sie für immer zu beseitigen. Eines der berühmtesten Märchen wird den Zuschauern in der Originalüberlieferung der Gebrüder Grimm und in einer Kooperation mit der Akademie für darstellende Künste Ulm gezeigt. Vor dieser Aufführung haben wir die Möglichkeit mit einer Führung durch das Ulmer Theater mit seinen Werkstätten und Kleiderkammern einen Eindruck zu gewinnen, was alles geschehen muss, bis eine Aufführung stattfinden kann. Ein spannender Nachmittag für die ganze Familie. 20,00 Euro, Erwachsener inclusive Führung und Bahnfahrt, 14,00 Euro, Kind inclusive Führung und Bahnfahrt

  • 1
  • 20.00 €
  • Theater Ulm
  • 21.10.2017
Anmelden

Einblicke in den Sternenhimmel - Besuch der Sternwarte Donzdorf

Seit jeher beobachten die Menschen den Sternenhimmel. Schwarze Löcher, Sterne und Planeten, der Himmel fasziniert Eltern und Kinder. Die Astronomie gilt als eine der ältesten Wissenschaften. Im Altertum bestimmte man mit dem Stand der Sterne die Jahreszeiten. Die Sternwarte Donzdorf bringt uns den Himmel und ferne Galaxien zum Greifen nahe. Was ist eine Sternschnuppe? Kann man auf der Milchstra�?e laufen? Und welche Sterne kann man eigentlich am aktuellen Winterhimmel sehen? Durch einen Blick durch das Teleskop beobachten wir Sonne, Mond, Venus und Co.

  • 1
  • 6.00 €
  • Messelbergsternwarte Donzdorf, Messelbergsteige 27
  • 17.11.2017
Anmelden

Wibele - ein wahrer Genuss

Für Erwachsene, Familien und Kinder. Confiserie Bosch GmbH ist eine Manufaktur für Genuss. Hier erwartet Sie der Blick hinter die Kulissen der Produktion des schwäbischen Kult-Produkts "Wibele". Das kleinste Biskuit der Welt wird seit Generationen bei der Süsswarenfabrik Bosch in Uhingen gebacken. Wo der Name "Wibele" eigentlich herkommt und vieles mehr, erfahren Sie bei Ihrem Besuch in der Backstube. Ein Teil der Kursgebühr in Höhe von 5,00 Euro kann im Shop nach Ende der Führung eingelöst werden. Ort: Confiserie Bosch, Bahnhofstrasse 11, 73066 Uhingen. 8,00 Euro Erwachsene, 2,00 Euro Kind

  • 1
  • 8.00 €
  • Confiserie Bosch
  • 02.11.2017
Anmelden

Wo kommt unser Wassser her?

Besuch des Wasserwerks Langenau und der Ausstellung Erlebniswelt Grundwasser. Das Wasserwerk Langenau ist eines der grössten und modernsten Wasserwerke Europas. Bei einer Führung durch die Anlage erhalten wir Einblick in die Wasseraufbereitung und erkunden das Förderwerk. Die Ausstellung Erlebniswelt Grundwasser lädt zu einer Entdeckungsreise zum Ursprung unseres wichtigsten Lebensmittels, dem Trinkwasser, ein. Woher es kommt, wie viel es davon gibt, wo wir es finden, wie wir es nutzbar machen und vor Gefahren schützen können - das und noch viel mehr erfahren wir in einer spannenden Mischung aus Information, Technik, Spiel und Spass.

  • 1
  • 5.00 €
  • Wasserwerk Langenau, Am Spitzigen Berg 1, 89129 Langenau
  • 23.03.2018
Anmelden

Fan-Tour in der Mercedes-Benz-Arena

Die Mercedes-Benz-Arena ist eines der schönsten Fussballstadien Europas. Heute erfährt man alles Wissenswerte rund um die Arena, ihre Geschichte und das Team mit dem roten Brustring. Man darf Platz neehmen in der Ehrenloge und erlebt das besondere Flair des "Fantreffs, A-Block" in der Cannstatter Kurve. Der Stehplatzbereich, die Polizeiwache, der Innenraum mit den Trainerbänken, das Spielfeld, Spielertunnel und natürlich die VFB-Mannschaftskabine dürfen nicht fehlen. Für Kinder ab 6 Jahre mit Begleitperson

  • 1
  • 7.00 €
  • VfB Fan Center, Mercedesstr. 73 A, 70372 Stuttgart
  • 05.04.2018
Anmelden

Mit Lilli Langohr unterwegs im Ulmer Münster

Lilli Langohr ist eine kleine Fledermaus, die auf der Orgelempore des Ulmer Münster wohnt. Dort lebt es sich nicht schlecht, wäre da nur nicht ihr Freund, der Organist Franz, der oft und gerne an der grossen Münsterorgel spielt. Und das auch noch tagsüber, wenn Lilli schlafen will. So beschliesst Lilli sich einen neuen Schlafplatz im Münster zu suchen. Auf ihrem Flug unterwegs durch die Kirche begegnet sie Vielen, die Interessantes über das Münster zu berichten wissen. Eine unbeschwerte und unterhaltsame Tour durch das Ulmer Münster.

  • 1
  • 6.00 €
  • Tourist-Info Ulm, Münsterplatz 50
  • 28.04.2018
Anmelden

Wanderung mit Lamas.

  • 1
  • 17.00 €
  • Familie Steeb
  • 10.05.2018
Anmelden
nach oben